• Steuern sparen - so funktioniert's
  • Ihr einfacher Weg zur Steuererklärung
Vorteile Lohnsteuerhilfeverein
so funktionierts - IDL Essen - Lohnsteuerhilfeverein
Termin Beratungsstelle - IdL -Lohnsteuerhilfeverein
Mitglied Lohnsteuerhilfeverein
Vorteile Lohnsteuerhilfeverein so funktionierts - IDL Essen - Lohnsteuerhilfeverein
Termin Beratungsstelle - IdL -Lohnsteuerhilfeverein Mitglied Lohnsteuerhilfeverein

IdL Essen Ruhr - Lohnsteuerhilfeverein
Ihr einfacher Weg zur Steuererklärung

in Essen, Oberhausen, Düsseldorf, Herten und Xanten

.

Steuernews aktuell

Sie möchten immer aktuell informiert werden?
Dann abonnieren Sie unseren Newsletter.

Newsletter anmelden

Winterdienst steuerlich absetzen

Die Temperaturen lassen es uns spüren: Der Winter ist da! Und er kommt nicht allein, mit dabei sind Schnee und Eis auf Gehwegen und Einfahrten. Aus unterschiedlichen rechtlichen Gründen können sowohl Mieter als auch Eigentümer zum Winterdienst verpflichtet sein.

Weiterlesen …

Homeoffice Pauschalen

Bereits Anfang des Jahres haben wir Sie darüber informiert, unter welchen Voraussetzungen Sie Ihr Arbeitszimmer während der Heimarbeit steuerlich absetzen können. Hierfür ist ein „häusliches Arbeitszimmer“ (abgeschlossener Raum zur nahezu ausschließlich beruflichen Nutzung) zwingend erforderlich.

Weiterlesen …

Unterhalt bei studierenden Kindern

Eltern studierender Kinder haben bis zur Vollendung des 25. Lebensjahres grundsätzlich Anspruch auf Kindergeld. Was aber, wenn das Kinder für sein Studium mehr Zeit benötigt? Auch dann haben Eltern die Möglichkeit eine steuerliche Entlastung geltend zu machen. Sie können nämlich das gezahlte Unterhalt als außergewöhnliche Belastung in der Einkommensteuererklärung geltend machen. Die Höhe des Betrages, der geltend gemacht werden kann, variiert. Es spielen viele Faktoren eine Rolle; z.B. ob das Kind auch eigene Einnahmen hat und natürlich die Höhe des gezahlten Unterhalts. Unabhängig davon gibt es allerdings einen so genannten Unterhaltshöchstbetrag. Dieser beschreibt den Betrag, der maximal als Unterhalt geltend gemacht werden kann, auch wenn tatsächlich viel mehr gezahlt wurde.

Weiterlesen …